Kino: Frida Kahlo – Es lebe das Leben

Home  /  Archiv  /  Página actual

+++ Nürnberg +++

Filmische Hommage und Buchvorstellung

Frida, Naturaleza Viva, MEX 1983, 108 Min., Spanisch, OmU, Regie: Paul Leduc, mit: Ofelia Medina, Juan José Gurrola, Salvador Sanchez u.a.

Besonders durch Ofelia Medinas eindringliche Darstellung, ist der Spielfilm noch immer eines der zentralsten filmischen Werke über Frida Kahlos Leben und Werk.

Filmische Hommage und Buchvorstellung „Frida Pop“:
Die mexikanische Künstlerin Frida Kahlo (1907–1954) war eine Meisterin der Selbstinszenierung. Sie ist bis heute die Verkörperung von Rebellion, Revolution und Freiheit schlechthin. Die Autorin, Professorin und Forscherin Gaby Franger (Frauen in der Einen Welt) hat in dem wunderschönen Bildband „Frida Pop“ einen speziellen Blick auf die außergewöhnliche Künstlerin gerichtet. Eingerahmt wird die Buchvorstellung (12.11. um 19 Uhr) von zwei Spielfilmen und einer Dokumentation über das Leben und Werk von Frida Kahlo. Das Buch gibt es bei jeder Vorstellung zu erwerben und die Autorin wird es signieren.


  • Detalles
  • Fotos
  • Ciudades