Sonico – Abschlusskonzert der Lateinamerikawoche

Home  /  Veranstaltungen  /  Konzert  /  Página actual

+++ Nürnberg +++

LATEINAMERIKA WOCHE 2020

Das Quintett Sonico aus Brüssel zelebriert das Repertoire des argentinischen Komponisten Eduardo Rovira. Dieser hatte eine fundamental wichtigen Rolle für die Kreation des „Tango Nuevo“ während der Tango-Avantgarde in Buenos Aires zu Beginn der 50er Jahre. Er schuf über 200 Tangos und über 100 klassische Stücke. Sonico hab in Musikarchiven unter anderem in Buenos Aires und La Plata (Argentinien) Originalpartituren gestöbert und neu arrangiert. In den letzten vier Jahren haben sie sich zu einem der spannendsten zeitgenössischen Tango-Ensembles entwickelt. Dank Eduardo Roviras vielseitiger Musik ist Sonico auf Jazz-, Tango-, Klassik- und Weltmusik-Festivals in Lateinamerika und Europa aufgetreten. Das Abschlusskonzert bei der Lateinamerikawoche ist ihr Deutschland-Debüt.


  • Detalles
  • Fotos
  • Ciudades